!-- Start VisualLightBox.com HEAD section -->
Rückblick


Das war Christmas Boogie im KOTTEN

...mit Axel Zwingenberger

21. Dezember 2018

Beginn: 20:00 Uhr

Einlass: 19:00 Uhr


 

Axel Zwingenberger, der wohl bekannteste deutsche Boogie Woogie Pianist zum 3. Mal im KOTTEN, Sieker Berg 9, auf der Bühne.

Er war es, der zusammen mit Vince Weber, Georg Möller und Martin Pyrker den Boogie Woogie in den siebziger Jahren in Deutschland wieder populär machte, nachdem er nach 11 Jahren klassischem Klavierunterricht mit 18 Jahren durch alte Schellack-Aufnahmen der Boogie-Klassiker vom Boogie-Virus angesteckt worden war.

Seinen ersten großen Auftritt hatte Axel 1974 beim "1. Internationalen Blues- und Boogiefestival" des WDR in Köln. 1975 schloß er mit Frank Dostal einen Plattenvertrag ab. Inzwischen stehen 28 eigene CDs und 199 Eigenkompositionen auf seiner Habenseite. Etwa 500.000 Exemplare stehen bei Boogie-Freunden in aller Welt im Plattenregal.

Mehrere tausend Konzerte führten Zwingenberger in die ganze Welt, 2007 auch das erste Mal nach Südamerika und Japan. In den USA wurde er in selben Jahr in die "Boogie Woogie Hall Of Fame" aufgenommen.

2008 feierte der Boogie Woogie-Vorreiter sein 35jähriges Bühnenjubiläum zusammen mit seinem Bruder Torsten Zwingenberger, der ihn am Schlagzeug begleitet.

Die österreichische Post widmete ihm sogar eine Briefmarkenserie, die schnell ausverkauft war. Nebenbei fotografiert Zwingenberger Dampflokomotiven oder rettet sie gar vor dem Einschmelzen.

(Quelle: Boogie Online.de)



Wappensiek

Rückblick

Hier haben Sie die Gelegenheit sich noch einmal über die einzelnen Veranstaltungen zu informieren. Wir haben hierfür kleine Videoclips und jede Menge Bilder bereitgestellt. Machen Sie einen Spaziergang durch die Vergangenheit. Vielleicht haben Sie ja Lust bekommen an einer unserer nächsten Veranstaltungen teilzunehmen.